Seniorchef der Dr. Hörtkorn Gruppe Dr. Friedrich E. Hörtkorn verstorben

Dr. Friedrich E. Hörtkorn, Gründer und Inhaber der gleichnamigen Versicherungs- und Finanzmakler-Unternehmensgruppe, ist am 5. März 2020 in seiner Geburts- und Heimatstadt Heilbronn verstorben. Er wäre am 19. Mai 2020 93 Jahre alt geworden.

Noch im November 2019 waren Stefan Deuschl und ich zu Gast bei der Dr. Hörtkorn Gruppe in Heilbronn.

Der vorstehende Bericht gibt unsere freundschaftliche Begegnung wieder.

Und die Hörtkorngruppe ließ es nicht bei dieser 5.000,-- €-Spende bewenden. Leitende Mitarbeiter und eine erneute Sammlung erbrachten weitere 3.500,-- € in den wenigen Wochen um den Jahreswechsel 2019/2020.

Nun wurden die Familie Hörtkorn und die Hörtkorn-Angestellten mitten in der Corona-Krise vom Tod des Seniorchefs betroffen:

Dr. Friedrich E. Hörtkorn verstorben

Der Gründer und Inhaber der gleichnamigen Versicherungs - und Finanzmakler - Unternehmensgruppe ist am 5. März 2020 in seiner Geburts - und Heimatstadt Heilbronn im Alter von 92 Jahren verstorben. Friedrich Hörtkorn wurde am 19. Mai 1927 in Heilbronn geboren; die Schule konnte er nicht zu Ende besuchen, da der damals 17-jährige im Sommer 1944 die Einberufung zur Artillerie der Wehrmacht erhielt. Nach Kriegsende und einjähriger Kriegsg efangenschaft kehrte er in seine Heimatstadt zurüc k, legte erfolgreich das Abitur ab und absolvierte eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann bei der Württembergische n und Badische n Versicherungs -Aktiengesellschaft , kurz WüBA. Von da an sollte ihn die Versicherungs - und Finanzwel t ein Leben lang nicht mehr loslassen . Erfolgreich schlossen sich Studium und Promotion in Nürnberg an. Im Anschluss arbeitete der Diplom-Kaufmann als Abteilungsleiter bei der WüBA, heute AIG . Am 1. Dezember 1966 gründete Friedrich Hörtkorn das unabhängige Versicherungsmaklerhaus Dr. Friedrich E. Hörtkorn GmbH mit dem Ziel, innovativer und besser als die Mitbewerber am Markt zu sein. Im März 1973 erfolgte der Umzug in die Oststraße 38, nach Erweiterungen noch immer Sitz der Unternehmenszentrale. Aus dem einstigen Ein-Mann-Unternehmen entstand eine international tätige Unternehmensgruppe mit über 200 Mitarbeitern an neun Standorten. Heute ist die Dr. Hörtkorn Finanzen GmbH in den Bereichen Beratung und Vermittlung von Versicherungsprodukten und Geschlossenen Investmentvermögen, Risiko-, Schaden- und Vorsorgemanagement, Kreditversicherung sowie Factoring tätig. Seit 1994 teilte sich Friedrich Hörtkorn die Unternehmensführung mit seinem Sohn Christian.

Die öffentliche Trauerfeier am 17. März 2020 in der Wichernkirche zu Heilbronn wurde durch die Corona-Krise und die zahlenmäßige Beschränkung der Trauergemeinde massiv beeinträchtigt. Auch unsere Stiftung konnte daran nicht teilnehmen. So wird die Beisetzung im engsten Familienkreis erfolgen. Zudem ist es geplant, zu einem späteren Zeitpunkt eine Gedenkfeier abzuhalten.

Die Familie Hörtkorn hatte gebeten, anstelle von Kränzen und Blumen an die Oberst Schöttler Versehrten-Stiftung zu spenden. Die Zuwendungen, so die Mitteilung in der Trauerpost und den Anzeigen, werden zur medizinischen Betreuung für während Auslandsmissionen schwer verwundeter Soldaten, Polizisten und ziviler Helfer eingesetzt.

Bis Mitte April 2020 kamen so durch 36 Spender über 7.500,-- € zusammen. Darunter auch aus Newtown, USA mit dem Hinweis: "Dr. Friedrich E. Hörtkorn zu Ehren von seinen Freunden bei Johnson Kendall Johnson."

Auch alle Vorstandsmitglieder der Oberst Schöttler Versehrten-Stiftung kondolieren der Familie Hörtkorn und danken zugleich für die Entscheidung, ihre Arbeit durch Spenden zu unterstützen.

« zurück
nach oben
© Oberst Schöttler Versehrten-Stiftung | Impressum | Datenschutzerklärung